Alexander Höller – Künstler

Alexander Höller Podcast

„The Emotion Artist“ – So steht es auf der Homepage des Künstlers, des Malers, Alexander Höller. Der Shooting-Star wurde 1996 in Schweinfurt geboren, derzeit lebt er in München. Zeichnerisches Talent hat Alexander Höller schon früh bewiesen – Als Kind bemalte er gern die Steine im Garten, die er dann für einen Euro weiterverkaufte.

Die Kunst gab auch den weiteren Lebensweg vor. Kurz vor dem Abitur ging Alexander Höller von der Schule ab – nicht um Künstler zu „werden“, sondern um Künstler zu „sein“, wie er selbst sagt. Obwohl er kein Abitur vorweisen konnte, wurde er als Student an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg angenommen, später wechselte er nach München. 2020 erhielt er dort sein Diplom, seitdem geht die Karriere steil bergauf. Mittlerweise stellt Alexander Höller in München, Berlin, Aspen, Miami oder Chicago aus. Prominente wie Arnold Schwarzenegger oder Oliver Kahn besitzen seine Werke.

In Deutschland hat Alexander Höller erst vor kurzem seine Werkserie „Der stumme Schrei“ präsentiert. Ganz klar setzt er sich in dieser mit dem Werk von Edvard Munch auseinander, beschäftigt sich aber auch mit dem Schrei an die Gesellschaft, der aus Alexander Höller selbst herauskommt. Wie er selbst seine Kunst so sieht, welche Rolle Social Media bei seiner Karriere gespielt hat und wie der Kontakt zu Galerien in Amerika zustande kam, das hat er uns im Podcast verraten. Viel Vergnügen!


Links

Webseite von Alexander Höller: www.alexanderhoeller.com