Florian Langhammer – Founder und Editor in Chief von Collectors Agenda

Florian Langhammer ist Gründer von Collectors Agenda, einer medienübergreifenden Plattform für Kunstgespräche und Kunsteditionen. Zusammen mit seinem Team blickt der gebürtige Heidelberger dabei auf die zeitgenössische Kultur stets mit dem Ziel, die Leidenschaft hinter der Kunst zu zeigen und die Weltsicht zu erweitern. Der Weg dorthin führt unter anderem über Geschichten von Menschen, die zeitgenössische Kunst und Kultur zu einem Teil ihres Lebens gemacht haben.

Als Verleger des ‚Collectors Chronicle‘ ist Florian Langhammer für ein Printmagazin verantwortlich, das mehrmals im Jahr zu internationalen Kunstmessen und Biennalen erscheint und das spannende Einblicke in Künstler:innen-Ateliers bietet. Mit durchschnittlich 10-16.000 Leser:innen spricht der Collectors Chronicle ein vielseitiges Publikum von Menschen an, in deren Leben Kunst eine Rolle spielt. Darüber hinaus bringt er mit Collectors Agenda regelmäßig auch Künstler:innen-Editionen heraus – eine erschwingliche Möglichkeit, sich mit zeitgenössischer Kunst intensiver auseinander zu setzen und nach und nach, eine eigene Sammlung aufzubauen.

Wir haben Florian in den Büros von Collectors Agenda, in der Wiener Innenstadt, getroffen und mit ihm über seinen Werdegang, die Bedürfnisse von Sammler:innen aber auch die Faszination und den Wert von Kunsteditionen gesprochen. Viel Vergnügen!

Portraitfoto: Marijo Zupanov, Ljubljana Art Weekend

Ausstellungsansichten


Links

Webseite von Collectors Agenda: https://www.collectorsagenda.com/
Instagram von Collectors Agenda: https://www.instagram.com/collectors_agenda/