/ / Linn Born

Linn Born

Linn Born Podcast Gespräch Kunstsammeln

Sie ist Autorin, Start-Up Gründerin, berät Großunternehmen im Bereich Qualitätsmanagement und veranstaltet regelmäßig Ausstellungen in ihrer Münchner Wohnung. Wir treffen Linn Born und sprechen über ihre Leidenschaft zur Kunst, junge Talente und ihre neuesten Projekte.

“Es gab eine Lücke in meinem Leben, die ich mit Sport nicht mehr füllen konnte”. Linn Born hat Pharmazie studiert und arbeitet seit mehreren Jahren als Qualitätsmanagerin für Großunternehmen. Doch seit ihr einmal ein Kunstwerk nicht mehr aus dem Kopf ging ist sie “angefixt”, wie sie erzählt. Für Born kann es im Leben gar nicht genug Kunst geben. Regelmäßig stellt die Sammlerin daher ihre Münchner Wohnung als Ausstellungsraum zur Verfügung und hat in Frankreich eine eigene Artist-Residency ins Leben gerufen. Mit dem Design-Label “Schoendiener” hat Linn Born zudem ihre beiden Leidenschaften verknüpft: Ihr Produkt – “Monolith” – ist eine Pillendose ohne Stigma, schick und zeitgemäß. Im Podcast erzählt sie uns mehr über ihre Begeisterung für Kunst, die Zusammenarbeit mit jungen Künstlerinnen und Künstlern und wie sie dazu kam, in den privaten vier Wänden Ausstellungen zu organisieren. Jetzt rein hören.

Wer Informationen über die Sammlung von Linn Born sowie die Künstler*innen, mit denen sie bisher gearbeitet hat, findet man hier: Collection Born