#KUNSTBLICK

Der Sammler Podcast

Kunstblick ist der Kunstpodcast rund um das Thema Sammeln – Oder: Zwei Kunst-Nerds unterwegs.

Sascha ist Galeriemanager, Andreas Radio-Moderator, beide lieben wir Kunst – der Eine eher moderne und zeitgenössische, der Andere mehr die Alten Meister.

Warum wir jetzt einen Kunstpodcast machen? Ganz einfach, wir möchten selbst hinter die Kulissen der Kunstwelt zu schauen, mehr über Sammlerinnen und Sammler, ihre Leidenschaft zur Kunst und die Geschichten hinter ihren Kunstwerken erfahren. Gemeinsam besuchen wir dazu Kunstliebhaber, sprechen über die Anfänge ihrer Sammlungen und ihre spannendsten Entdeckungen. Wir treffen aber auch Künstlerinnen und Künstler in ihren Ateliers, unterhalten uns mit Kuratoren und holen uns Tipps von Experten aus den Museen, Galerien und Auktionshäusern. Interessante Einblicke in die Welt des Kunstmarkts gibt´s in unserem Kunstpodcast also gratis dazu.

Ihr habt eine Frage, die euch brennend interessiert, einen Tipp für spannende Gesprächspartner oder wolltet schon immer mehr über ein bestimmtes Thema wissen? Schreibt uns hello@kunstblick-podcast.com

Aktuelle Episode

Wir sind

Sascha
Galeriemanager (Wienerroither & Kohlbacher) und Gründer von artvise.me (Kunstmarktblog). Kommt ursprünglich aus Deutschland und hat lange Zeit im Consulting und Start-Up Umfeld gearbeitet. Kam erst spät zur Kunst und interessiert sich insb. für moderne, aber auch zeitgenössische Positionen.

Andreas
Radiomoderator (Ö1/ORF); schreibt für Kunstmagazine (u.a. PARNASS); Chefredakteur bei portalkunstgeschichte.de. Bezeichnet sich selbst als „Kunstfreak“, liebt bildende und klingende Kunst gleichermaßen. Lieblingswerk: „Dornenkrönung Christi“ von Caravaggio (im Kunsthistorischen Museum Wien).

Amila
Studentin und Hobbykünstlerin – ist in einem Künstlerumfeld aufgewachsen und hat selbst schon von Kind auf gemalt. Seit Kurzem versucht sie sich in der abstrakten Kunst zu beweisen und mehr über die Geschichte der Kunst zu lernen.

Kunstblick Collection

Um den Podcast und das Thema Kunstsammeln noch etwas greifbarer zu machen, möchten wir euch auch etwas zum Sehen geben. Wir haben vor, selbst eigene, temporäre Sammlung zu erstellen und diese, im Rahmen einer Charity-Auktion Ende 2022 zu versteigern. Das heißt, man hat dann selbst die Möglichkeit, eines der Kunstwerke zu erwerben und unterstützt damit noch einen guten Zweck.

Eine Übersicht der Bilder, die uns Künstlerinnen und Künstler bisher zur Verfügung gestellt haben, findet ihr hier.

Wohin soll der Verkaufserlös am Ende fließen? Wir haben drei Organisationen ausgesucht, die wir alle drei unterstützen möchten. Auf unserem Instagram Account habt Ihr als Follower später die Möglichkeit darüber abzustimmen, wohin das Geld anteilig gehen soll.

www.aerzte-ohne-grenzen.at
www.sos-kinderdorf.at
www.st-barbara-austria.org

Hi! Ihr habt Fragen? Schreibt uns.

Habt ihr schonmal ein Kunstwerk gekauft? Welche Fragen zum Thema Kunstsammeln interessieren euch? Welche Gäste würden euch interessieren?

Einfach Formular ausfüllen oder an hello@kunstblick-podcast.com schreiben.

Unterstützt von